IQ Fly senso plus

Was bitte? Den Namen kann man als Laie für so ziemlich alles halten. Intelligenztest? Flug-irgendwas? Kaffee? Weit gefehlt.

Als ich neulich mit Arne unterwegs war, fuhren wir im Dunkeln nebeneinander her. Bis zu dem Tag ging ich davon aus, dass mein Licht am Fahrrad so ziemlich das hellste ist, was es gibt. Ich war einfach nur normale Funzeln gewohnt gewesen und wirklich schlecht ist die „LED Fly Senso“ von Bumm nicht. Aber: Arnes Lampe war schon deutlich heller.

Vor allem das Standlicht vorne und diese homogene Ausleuchtung, wie ich sie sonst nur vom Autofahren kenne, brachte mich dazu mir die Lampe zu kaufen. Also stand ich gestern bei Fahhrad Esch im Laden und kaufte die Busch und Müller LUMOTEC IQ Fly senso plus. Eine viertel Stunde hat der Umbau gedauert und dann hieß es warten auf die Dunkelheit.

Gestern stand eh noch die Eröffnung der Kajüte in der Trimbornstraße 19 an und so zog ich los. Dieses Ding, was ich da unter dem komischen Namen vorne montiert habe ist keine Fahrradlampe – es ist ein Scheinwerfer. Hammer, ich bin sehr zufrieden und froh, dass ich die 68€ dafür bezahlt habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*