Neue Gravel-Schlappen (Tubeless)

Mein erster Versuch einer Tour mit dem Gravel sah nach nur 5 Kilometern so aus:

Danach musste der Reifen noch zwei Mal der Reifen runter (Ventil ist dann herausgerissen und hat sich in der Mini-Pumpe verkeilt, kein weiterer Ersatzschlauch, Tour-Abbruch, Schlechte Laune). Ich weiß mittlerweile wie ich das Hinterrad am besten herausnehme (die beiden kleinsten Ritzel und den extra-Hebel bei der GRX am hinteren Umwerfer auf off stellen) und dass die Scheibenbremsen sehr empfindlich auf Verschmutzung reagieren (Bremsklötze raus, alles mit Bremsenreiniger reinigen und mit Schmirgeln).

Tubeless. Ich hatte schon sehr viel davon gehört, gesehen und gelesen. Ein Bekannter fährt es, GCN berichtet regelmäßig darüber und die Leute von fernwee oder auch Max haben einschlägige Erfahrungen damit auf Touren gemacht. Den letzten Ausschlag gaben Aleks mit seinem Artikel und das Video von EnyoyYourBike.

Vorher waren Schwalbe G-One Allround drauf, nun sind es die Schwalbe G-One R Evolution ADDIX Super Race die Breita bleibt mit 40 mm gleich. Die Reifen sind irgendwie (so gut wie alle anderen Tubeless-Varianten) ausverkauft und kommen so in 6 Wochen wieder rein. zum Glück hatte Rad-Race in Hamburg welche im Garage Sale, so dass ich da direkt noch Milch und Ventile von Muc-Off dazu erwerben konnte.

Beim Probemontieren wurden zwei Dinge klar: Ich brauche keinen Booster für die Pumpe, das klappt so. Und ich brauche neuen Felgenband für die Tubeless-Ready-Felgen des NuRoad. Also das noch bestellt und dann irgendwann losgelegt. Dann: Oh Wunder, trotz neuem Felgenband verlor der Reifen ohne Milch doch hörbar Luft. Egal, Milch rein und los. Und: Am nächsten Tag musst ein Reifen nachgepumpt werden, seitdem hält es und sieht so aus:

Mehr Erfahrungen im Laufe der Zeit. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*